Erinnerung an einen Heimatforscher

Kurt Fagnoul

Veranstaltungstermine

19. Mai 2019 - 15:00 Uhr

Praktische Informationen

Ort

Großer Saal

Platztyp

Sitzplatz - Freie Platzwahl

Kategorien

Konzert, Lesung

Vorverkaufspreis

5 €

Der BRF und der Geschichtsverein- und Museumsverein "Zwischen Venn und Schneifel" möchten zehn Jahre nach seinem Tod an Kurt Fagnoul  erinnern. Er ist vielen als Gründer der Mundartsendungen im BRF, Mitbegründer des ZVS und Autor verschiedener Veröffentlichungen – wie zum Beispiel „De Mond voll Platt van dett on datt" - bekannt.

Der Lokal- und Regionalhistoriker gründete 1965 zusammen mit anderen geschichtsbegeisterten Mitstreitern – darunter auch der langjährige BRF-Journalist Hubert Jenniges – den Geschichtsverein ZVS „Zwischen Venn und Schneifel". 32 Jahre lang war Fagnoul dessen Vorsitzender.

Für den Belgischen Rundfunk war Kurt Fagnoul, Jahrgang 1928, seit 1966 als Reporter tätig. Bis 1993 betreute Fagnoul auch als regelmäßiger Moderator die von ihm aus der Taufe gehobene Mundartsendung, für die er bis in den Herbst 2001 weiter tätig war.

Fast 50 Vertreterinnen und Vertreter aus verschiedenen Dörfern der fünf Eifelgemeinden haben sich bereit erklärt, Texte von Kurt Fagnoul in ihrem jeweiligen Platt anzupassen und einzusprechen. Diese Texte werden neben Archivmaterial und Illustrationen von Robert Maaswinkel auf einer DVD herausgegeben.

Im Rahmen der Live-Veranstaltung wird eine Auswahl dieser Texte vorgetragen. Für den musikalischen Rahmen sorgen der Frauenchor Arnikas, die Rodter Buchfinken und die Piront-Brüder als A-capella-Band.

Veranstalter:
BRF & Geschichts- und Museumsverein ZVS

Der Vorverkauf hat noch nicht begonnen.

Teilen aufGoogleLinkedIn