Kölsche Nacht

Tanz in den Mai

Veranstaltungstermine

30. April 2019 - 19:00 Uhr
Tickets bestellen

Praktische Informationen

Organisator

RPM Roger Pierre Management www.rpm-management.de

Ort

Großer Saal / Foyer

Kategorien

Konzert

Vorverkaufspreis

Stehplatz: 29,50 EUR
Sitzplatz: 39,50 EUR

Wir tanzen nun schon ins dritte Jahr gemeinsam gutgelaunt zu Live-Musik in den Mai. Diesmal mit gleich zwei Topstars der Kölschen Musikszene, den Paveiern und den Räubern, sowie den Senkrechtstartern Lupo!
Mit kölscher Herzlichkeit und Feierlaune laden wir ein zu lecker Pittermännchen, kölschem Imbiss und natürlich dem traditionellen Lied zur Maiennacht. Neben der Tanzfäche findet sich in der liebevoll dekorierten Mailaube immer ein lauschiges Plätzchen für einen romantischen Plausch unter frischen Birkenzweigen bei dem unsere hausgemachte Maibowle mit frischen Gärtnerinnenzutaten verköstigt werden kann.

Zu unseren Gästen:

Paveier
Seit vor etwa fünf Jahren begonnen wurde, die Band nach und nach zu verjüngen, haben die Paveier viele neue Fans hinzu gewonnen. Mit ihren Live-Konzerten haben sich die sechs Musiker inzwischen in die erste Reihe der kölschen Live-Bands und in die Herzen der Fans gespielt.
In ihren Texten findet sich jeder gerne wieder. Kleine Alltagsbeobachtungen mit etwas Ironie gewürzt lassen das Publikum schmunzeln. Nicht zuletzt durch ihre musikalische Vielfalt zählen die Paveier zu den bekanntesten Kölner Bands.
Mit ihrer Mischung aus Top-Titeln der letzten 33 Jahre und den Hit-Krachern der jüngsten Zeit wie „Leev Marie“ oder „Uns jeht et joot“ werden die Paveier auch bei der Kölschen Nacht das Eifeler Publikum begeistern.

Räuber
„Denn wenn et Trömmelche jeht“ - wer kennt ihn nicht, diesen karnevalistischen Evergreen aus den achtziger Jahren, der als Titelsong das Debütalbum der 1991 gegründeten „Räuber“ schmückte?! Aber nicht nur mit diesem Song, sozusagen der jecken Nationalhymne Kölns, haben es die „Räuber“ geschafft auch bundesweit bekannt zu werden. Neben vielen Karnevalsklassikern, die zu den beliebtesten Hits des gesamten Rheinlands zählen, liefern die Räuber auch heute noch aktuelle, neue Top-Hits wie „Für die Iwigkeit“ und „Dat es Heimat“.

Lupo:
Das erste Album „Jespenster“ veröffentlichten Lupo schon 2015. Mit dem Nachfolger „Niemols still“ folgte 2017 der nächste Karriereschub. Ihren Hit „För die Liebe nit“ spielen die Jungs seitdem in zahlreichen Hallen und räumten damit während der Karnevalsession 2018 mehrere Preise ab. Spätestens seitdem zählen sie zu den bekanntesten Newcomer-Bands aus Köln und freuen sich nun auf ihren ersten Besuch in Belgien.

Läutet den Sommer mit uns ein... bei der Kölschen Nacht in der Eifel!
DJ Heinz lässt natürlich bei der legendären Aftershowparty die Füße noch lange in der Nacht weiter tanzen!

Teilen aufLinkedIn