Triangel goes...

Hardcore & Punk!

Veranstaltungstermine

16. November 2018 - 21:00 Uhr

Praktische Informationen

Organisator

Autonome Gemeinderegie St. Vith www.triangel.com

Ort

Café Trottinette

Platztyp

Steh- & Sitzplatz - Freie Platzwahl

Kategorien

Konzert

Vorverkaufspreis

5 EUR (kein VVK)

Los geht's ab 21h00 mit unserem Special Guest Debris Impact (frei übersetzt „Trümmereinschlag“), eine aus Sankt Vith stammende Band, die sich momentan noch als Instrumental-Duo präsentiert. Michael Keller (Café au Lait, Pan!c TV) am Schlagzeug und Thierry Hennes (Random, Dopesick) an der Gitarre präsentieren ausschließlich Eigenkompositionen, die sich durch komplexe, aber abwechslungsreiche Songstrukturen mit vielen Rhythmuswechseln auszeichnen. Thrashige, melodiöse Gitarrenriffs werden unterlegt mit straighten Drumbeats, so dass die musikalische Ausrichtung von Debris Impact irgendwo zwischen alten Metallica, Down u.ä. anzusiedeln ist. Da die Band langfristig durch einen Bassisten und Sänger komplettiert werden soll, freuen sich die zwei Musiker ihre bisher geschriebenen Songs als Try-Out im Triangel präsentieren zu dürfen.

Danach steht mit Hallimasch zum 1. Mal eine Band aus dem benachbarten Großherzogtum Luxemburg auf der „Triangel goes“-Bühne. Ihren Stil bezeichnen die 5 Jungs als (Beer-)Punk! Und genau so klingt Hallimasch: bierlastig, laut, ehrlich, schnell und diskussionsfreudig. Fans von Bad Religion, Wizo, Mongoloids, The Casualties oder auch NOFX werden bei ihrer Musik voll auf ihre Kosten kommen. Seit 2014 spielen die Jungs regelmäßig auf Konzerten in Luxemburg sowie im Grenzgebiet Deutschland, Frankreich und Belgien. Im Jahr 2016 wurde die 1. EP „Klug war's nicht, aber geil“ veröffentlicht, und zur Zeit wird an neuem Material gearbeitet.

Checkt einfach mal https://www.facebook.com/hallimaschband/.

Den Abschluss macht mit Indecent Behavior eine Melodic Hardcore- / Punk-Band aus Merzig im Saarland. Mit ihrem nach vorne gehenden, treibenden Sound und den direkten Texten, verbindet dieses Quintett alten, schnellen Punk mit Elementen aus dem (Melodic) Hardcore. In der Tradition von schnellem Skate-Punk verbinden Indecent Behavior ihre Wurzeln mit einem modernen Ansatz. Sie verschmelzen Einflüsse des Hardcore und Metal, um einen einzigartigen Sound zu kreieren. Melodische und eingängige Refrains, eingebettet in eine Mischung aus schnellen Riffs und Breakdowns, erschaffen eine Verbindung treibender und mitreißender Musik. Die EP „Slave to the Rules“ (2016) war der Beginn, doch das nächste Kapitel ist bereits angebrochen - das erste Full-Length Album „Outnumbered“ (2018) werden die Jungs natürlich im Gepäck haben.

Wir begrüßen die Band nach zweieinhalb Jahren zum 2. Mal bei „Triangel goes“.

Mehr Infos auf https://indecent-behavior.com.

Triangel goes...
Triangel goes...
Triangel goes...
Teilen aufGoogleLinkedIn